MdP – UNTERNEHMEN: IHRE BETEILIGUNGSVERHÄLTNISSE, IHRE VERNETZUNG: Wer ist Blackrock und was gehört denen in Deutschland?

MdP – UNTERNEHMEN: IHRE BETEILIGUNGSVERHÄLTNISSE, IHRE VERNETZUNG 
Um Politische Entscheidungen, insbesondere in der Wirtschafts- und Finanzpolitik, besser zu verstehen ist es mitunter hilfreich die Beteiligungsstrukturen von Unternehmen und Ihre Vernetzungen zu kennen. MdP hat bereits einige Hintergrundinformationen zu diesem Thema publiziert. Wir werden dies in Zukunft im Rahmen der Serie „MdP – UNTERNEHMEN: IHRE BETEILIGUNGSVERHÄLTNISSE, IHRE VERNETZUNG“ fortführen.

BLACKROCK HEADQUARTERS

BLACKROCK – DER SCHWARZE GIGANT AUS DEN USA
Heute geht es um BlackRock, dem Vermögensverwalter, den alle politisch und wirtschaftlich Interessierten wohl durch aus kennen; obwohl die Beteiligungsbranche kommunikativ in der Regel eher etwas zurückhaltend ist.

BlackRock ist eine US amerkanische Fondsgesellschaft die 1988 in NYC gegründet wurde. Das Unternehmen verwaltet weltweit aktuell ein Vermögen von fast sechs Billionen US Dollar (deutsche Billionen; also 6000 Milliarden US Dollar). 

BlackRock ist der größte unabhängige Vermögensverwalter weltweit. Dadurch, dass keine „normalen“ Bankgeschäfte getätigt werden ist Blackrock eine sogenannte Schattenbank. Dies will meinen, dass man zwar den Vorteil hat quasi eine Bank zu sein, aber regulatorisch von den Finanzaufsichtsbehörden nicht ganz so intensiv unter die Lupe genommen wird. 

 

9af08162872e347eb37f441bf564bad8

BLACKROCK IN DEUTSCHLAND
In Deutschland ist Blackrock mit relevanten Beteiligungen an allen DAX30 Unternehmen der mit Abstand größte und einflussreichste Aktionär. BlackRock ist eine Weltmacht, in wirtschaftlicher und wohl auch politischer Hinsicht.  Aufsichtsratsvorsitzender von BlackRock in Deutschland ist Friedrich Merz. 

Artikel von Michel Kraess
Infografik von Berliner Morgenpost
Foto: Daniel Acker, Bloomberg