MdP – INFRASTRUKTUR IST SEXY: Zum Beispiel der neue Flughafen in Peking Daxing

Quanticon -Maschinenraum der Politik - Peking Daxing

Persönliche Bemerkung: 
Unsere erfolgreiche „Soziale Marktwirtschaft“, die von Alfred Müller-Armack entworfen und von Ludwig Erhard implementiert wurde, hat ihre Wurzeln im Ordoliberalismus, der von der Freiburger Schule der Nationalökonomie (was für ein schönes Wort für Volkswirtschaftslehre) wissenschaftlich erarbeitet wurde. Der bekannteste Vertreter des Ordoliberalismus ist Walter Eucken. Wer sich für Wirtschaftsordnungen interessiert, sollte sich mit diesen Ideen befassen.

In dieser Ordnung ist die Bedeutung der Infrastruktur wesentlich. Heute ist der Begriff der Infrastruktur (öffentlich und privat) nicht mehr im Zentrum der wirtschaftspolitischen Diskussion, sondern eher die Umverteilung von Wohlstand. Das ist nicht nur sehr schade, sondern eine wesentliche strategische Fehleinschätzung zum langfristigen Schaden für den „Wohlstand für Alle“ in unserem Land.

Ich plädiere dafür, dass wir wieder mehr über Infrastruktur reden und diskutieren. Und nicht nur über 5G Netze. Das Thema Infrastruktur ist wesentlich größer und wichtiger.

MdP wird über globale Infrastruktur Projekte berichten, die weit größer sind als der Transrapid in München. Und selbst diese „Vorstadt-Bimmelbahn“ war in Deutschland nicht mehr durchsetzungsfähig. Sind wir wirklich auf einem guten Weg Deutschlands Wirtschaftskraft und Wohlstand in einer globalisierten Wirtschaft zu erhalten und auszubauen? Recherchieren Sie selbst und bilden Sie sich eine Meinung.

Infrastruktur ist sexy, weltweit. Aber eben nicht hier bei uns. Vielleicht müssen wir da was ändern. 

MdP – MAPS: Greatest, perceived threats around the world

Diese Karte stammt von dem renommierten PEW Research Center (www.pewresearch.org), so dass die erhobenen Daten relativ verlässlich sein dürften. Die Karte stammt allerdings aus dem Jahr 2015, so dass die wahrgenommene Bedrohung durch Nord-Korea nicht „eingepreist“ ist. Aber trotz dieses Fakts finde ich diese Analyse sehr interessant und mitunter auch überrraschend. 

yIQQSQWUw-A67YiJiOYWZXblCayyVO8P6UvjIJIQIgY

 

 

Interactive: Mapping the Flow of International Trade

Michael’s opinion: A must see interactive infographic on the flow of international trade. Look how strong Germany’s role is. 

china-tentacles

click here to get to the interactive map

The Flow of International Trade

With the election of Donald Trump, international trade is suddenly at the top of the U.S. agenda. And it occurred to me, I actually have very little idea what the big picture of foreign trade looks like. And there are surprisingly few resources on the web. So, I gathered up the data via the U.N. Comtrade API and put it together in this map.

What does this map tell us?

  • I can only speak for myself, but what jumps out most to me is how concentrated the flows are in just three countries: the U.S., China, and Germany. Nearly half of all goods traded around the world go through one of these three countries, either exported to or imported from.
  • Germany has the largest economy in the EU, but not by much. The GDP’s of the UK and France are both about 25% smaller than Germany. But it’s clear by looking at the map that Germany dominates EU trade. Its total exports are nearly on a par with the US, $1.3 trillion vs $1.5 trillion. Of the 28 EU member states, Germany is the #1 exporter to 17.
  • What strikes me about the United States is how balanced its trade is with Canada and Mexico. To hear some of the recent rhetoric about Mexico, you would think the trade is completely one-sided — goods flowing in, money flowing out. In reality, America’s imports and exports with Mexico are roughly equal ($240 billion and $294 billion). The same is true of Canada ($312 billion and $347 billion).
  • With total imports of $1.9 trillion and total exports of $2.1 trillion, China holds the largest share of foreign trade. I don’t know whether China’s trade policies are good or bad for the rest of the world. But visually, it sure does look like an octopus with its tentacles wrapped around the Earth.

by: Max Galka on Metrocosm